Mein Raidboxes Hosting macht den Unterschied-min

Meine Erfahrungen mit Raidboxes

Du bist auf der Suche nach einem professionellen Hosting? Dann solltest du dir Raidboxes einmal etwas genauer anschauen. In diesem Artikel schildere ich dir meine Erfahrungen mit dem WordPress-Hoster Raidboxes.

Was ist ein Hosting?

Ein Hosting dient als Speicherort deiner Website im Internet. Es ist die Infrastruktur damit deine Homepage sauber laufen kann.

Was sollte man bei einem Hosting beachten?

Nun es gibt mehrere Faktoren die ein sehr gutes Hosting auszeichnen:

  • Standort der Server – bezogen auf den Rechtsraum
  • Geschwindigkeit
  • Hardware
  • Speichergröße
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Addons (z.b. automatische Backups)

Warum ist der Standort des Servers meiner Homepage wichtig?

Schreibst du einen Blog oder eine Website für den deutschsprachigen Raum, dann bietet es sich an, deine Site ebenfalls in der EU hosten zu lassen.

Leider holen sich viele Leute ein Hosting am anderen Ende der Welt um monatlich ein paar Euro zu sparen. In meinen Augen sparen sie gerade hier am falschen Ende, da dein Hosting wirklich da Fundament deines Blogs bzw. deiner Website ist.

Neben der Geschwindigkeit, welche ich im nächsten Abschnitt betrachten möchte, ist ein wichtiger Faktor die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Vielleicht hast du auch schon einmal über das Schreckgespenst DSGVO gelesen oder gehört. Hier werden deine und meine Rechte zum Thema Datenschutz behandelt. Warum ist das nun wichtig für ein Hosting?

Stell dir vor, du hast Daten deiner User auf deiner Homepage gespeichert z.B. falls du einen Shop oder einer Mitgliederbereich anbietest. Als Website-Betreiber haftest du für die Datenverarbeitung und solltest dir damit auch Gedanken machen, wo diese Daten gespeichert werden.

Natürlich muss man nicht gleich unterstellen, dass die Daten in einem anderen Land missbraucht werden, dennoch bin ich der Meinung, dass man gerade hier Wert auf eine vernünftige Durchführung achten sollte – das Thema kann zum Stolperstein werden.

Die Server von Raidboxes befinden sich in Deutschland – somit gibt dir das nicht nur ein gutes Gefühl – du bist auch besser beraten in Datenschutz-Belangen.

Warum Geschwindigkeit wichtig ist

Seien wir mal ehrlich: Die Zeiten bei denen Leute 1-2 Minuten auf den Seitenaufbau warten, sind vorbei.

Als ich 1996 das erste mal online war, war es normal, dass du 2-3 Minuten auf den Seitenaufbau gewartet hast, während sich das Modem oder die ISDN Leitung zu Tode gerödelt hat.

Heutzutage muss alles sofort verfügbar und “on demand” sein. Wer wartet da noch auf eine Homepage? Richtig: Niemand!

Um deinem Leser und Besucher eine gute Benutzererfahrung zu geben, muss deine Seite schnell sein. Sehr schnell. Und hier machen Millisekunden den Unterschied.

Der Standort deiner Server beeinflusst den Seitenaufbau. Wird deine Website in Indien gehostet aber deine Besucher kommen möglichst aus der EU, hat das Einfluss auf den Speed deiner Website.

Aber merkt man das wirklich? Als Benutzer wirst du sicherlich bis zu einer Sekunde Unterschied feststellen können. 80% wird das nicht auffallen, das stimmt.

Warum machst du dann so einen Zirkus rund um Seiten-Geschwindigkeit?

Die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus ist ein Ranking-Faktor von Google.

Google bewertet die Geschwindigkeit deiner Website und lässt das in das Ranking einfließen. Zugegeben, weiß keiner wie stark dies gewertet wird aber ich bitte dich folgendes zu bedenken: Google bzw. alle großen Plattformen wollen ihren Nutzern eine super Benutzererfahrung bieten.

Zu einer guten Benutzererfahrung gehört ein schneller Seitenaufbau. Denk mal drüber nach.

Ich habe mich nun schon mit mehreren Hosting-Partnern befasst. Hier siehst möchte ich dir mal die Ergebnisse des Google Speed-Tests zeigen:

google speedtest chapter86

Wie du siehst ist der Wert schlecht und wie du siehst, ist des sogar der Wert von www.chapter86.de also von genau dieser Website.

Warum ist das so?

Das ist so, weil ich bei dieser Website, den Fehler gemacht habe, ein Hosting am anderen Ende der Welt zu nehmen um ein paar Euronen zu sparen – am falschen Ende.

Hier ist ein Wert meiner anderen Website, welche mit Raidboxes gehostet ist:

google speedtest gollardollar

Du siehst, meine Raidboxes Erfahrungen sind sehr sehr gut.

Die inneren Werte zählen (Hardware)

You get what you pay for! – Bei vielen Hostings bekommst du leider nur minderwertige Hardware. Es wird geworben mit großen Speicherzahlen – 20gb – 50gb und mehr, da dies Zahlen sind, bei denen sich der “normale” Nutzer etwas vorstellen kann. Mehr hilft bekanntlich mehr, oder?

50 GB Speicher klingt einfach besser als 5GB SSD Speicher, stimmt’s?

Am Anfang ist einem nicht bewusst, dass auch 5GB für eine Website viel sind. WordPress braucht ca. 50mb auf deiner Homepage. Da du sowieso bestrebt bist, Bilder vorher mit Tools zu komprimieren um den Site-Aufbau schneller zu gestalten, hast du gar kein Interesse daran, große Dateien oder Bilder auf deinem Webspace zu speichern.

Ein Bild auf deiner Homepage hat vielleicht 400-800kb – das Gleiche Foto hat auf deiner Festplatte fotografiert mit dem neusten iPhone wohl 12-20MB. Ich hoffe du siehst den Unterschied!

Raidboxes-SSD-Ansicht

Auch hier sind meine Raidboxes Erfahrungen nur positiv. Der Speicher ist ausreichend und basiert in den meisten Tarifen auf SSD. Du hast die neuste PHP Version, mindestens 2GB RAM und der kleinste Tarif schafft mindestens 500 Klicks pro Minute – Top!

Die Benutzerfreundlichkeit

Gerade am Anfang, ist ein einfach zu bedienendes Hosting Gold wert. Im späteren Verlauf nimmt es dir Zeit ab: Du kannst dich um andere Sachen kümmern statt um dein Hosting.

Bei Raidboxes bekommst du ein Hosting welches auf WordPress optimiert ist. Sobald du bei Raidboxes einen Plan anlegst, bekommst du eine “Box”. Dies ist nichts anderes als dein Webspace.

Raidboxes Dashboard

Automatische Backups sind Bestandteil der Tarife. Selbst im kleinsten Tarif bekommst du automatische Backups für deine WordPress Homepage. Das hat den Vorteil, dass du kein Plugin installieren musst.

Plugins sind eine tolle Sache, arbeitest du mit zu vielen Plugins kann es zu Komplikationen unter den Plugins kommen und der Speed deiner Website verlangsamt sich auch ein bisschen.

Ein kostenloses SSL-Zertifikat das Google lieben wird.

Ein SSL Zertifikat stellt sicher, dass deine Verbindung zur Homepage verschlüsselt ist. Du hast ein kleines Schloss in der URL Spalte, welches dir signalisiert, dass du save bist.

Neben deinem Wohlbefinden, solltest du immer bedenken, dass du neben deinen Lesern, auch irgendwo Google gefallen musst.

Hast du kein SSL Zertifikat wird dein Leser folgendes sehen sobald er dich über die Google-Suche aufrufen will:

Würdest du auf diese Homepage gehen? Wahrscheinlich nicht. Bedeutet, du hast den Aufwand betrieben und wirst bei Google gefunden, der User will klicken und bekommt dann eine Fehlermeldung. Für mich wäre das der Worst-Case.

Viele Hostings haben leider kein SSL-Zertifikat inkludiert. Du liest hier nur 4,99€/Monat und schließt den Kauf ab.

Im Nachgang merkst du, dass du kein SSL Zertifikat hat, welches dich nochmal 2€/Monat kostet und du musst dies dann über Plugin oder sonstiges installieren. Das wäre mir persönlich zu nervig!

Meine Raidboxes Erfahrungen zusammengefasst:

Chapter86.de Bewertung
5/5
  • Serverstandort Deutschland
  • DSGVO-konform
  • kostenloses SSL-Zertifikat
  • kostenlose Testphase
  • Hyper-schnelles Hosting
  • Super Preis-Leistungs-Verhältnis mit ca. 15€/Monat im Tarif Starter

Hat dir der Artikel gefallen? Hast du Kritik? Fehlt etwas? Ab damit in die Kommentare!

 

Gruß Matthias

Zum Abschluss gibt’s noch was zum Pinnen:

Mein Raidboxes Hosting macht den Unterschied

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.